1. Du solltest auf jeden Fall eine Social Media Strategie verfolgen und nicht blindlings posten. Wichtig ist als erstes die Frage: Welcher Kanal ist für Dich sinnvoll? Wo hält sich Deine Zielgruppe auf? Du solltest Dich auf wenige Kanäle fokussieren, damit Du Dich nicht verzettelst und Deine Zielgruppe auch erreichst. 

2. Natürlich solltest Du auf Deinem Social Media Kanal nicht nur eigene Links, Blogs und Bilder posten, sondern auch die Beiträge anderer, die für Deine Zielgruppe interessant sind teilen. Dabei ist es wichtig, dass die Beiträge nicht für Dich interessant sind, sondern vor allem für Deine Zielgruppe. Außerdem solltest Du darauf achten, dass die Quellen, die Du teilst seriös sind.

3. Ganz wichtig ist die Interaktion mit Deiner Zielgruppe. Es heisst schliesslich nicht umsonst „Social Media“ 😉 – Auch auf kritische Kommentare solltest Du einfach sachlich antworten, statt sie zu löschen.

4. Teilst Du auf allen Kanälen einfach blind die selben Inhalte? – Jeder Kanal hat andere Anforderungen. Schaue vorher, welche Zielgruppe sich vorwiegend dort aufhält, was für diese spannend ist, welche Art von Beiträgen für die Plattform geeignet sind…

5. Die Veröffentlichungsfrequenz ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor. Also: Regelmäßig und zu passenden Zeiten posten. Auf diversen Webseiten kannst Du herausfinden, auf welcher Plattform wann die passende Zeit zum posten ist.

Wenn Du keine Lust hast, Deinen Content selbst aufzuarbeiten und zu posten: das kann ich für Dich übernehmen.

Du möchtest regelmäßig über News und neue Blogbeiträge informiert werden?
Dann trage Dich hier in meinen Newsletter ein.

Der Versand meines Newsletters erfolgt mittels MailChimp. Du erhältst eine sogenannte Double-Opt-In-E-Mail, in der Du um Bestätigung der Anmeldung gebeten wirst. Du kannst dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen. Einen Abmeldelink findest Du in jeder Newsletter- oder der Double-Opt-In-E-Mail. Ausführliche Informationen findest Du in meinen Datenschutzhinweisen.